Schaukeln ist eine spielerische Aktivität, die eine wichtige Rolle für die motorische Entwicklung und das Erlernen von Bewegungen spielt.
Auf einem Spielplatz im Freien stehen den Kindern verschiedene Geräte für diese Aktivität zur Verfügung: Schaukeln und Schaukelgestelle, Wippen und Federspielgeräte.
Beim Schaukeln ist die motorische Koordination des gesamten Körpers gefordert. Um die Schaukel in Bewegung zu versetzen, muss das Kind Arme, Beine und Augen koordinieren.
Und wenn es auf der Schaukel eine kontinuierliche und stabile Schaukelbewegung erreicht hat, wird das Kind versuchen, immer höher zu schwingen. Auf einem Federspielgerät muss es lernen, seine Bewegungen zu kontrollieren und zu antizipieren, um eine angenehmere Wippbewegung zu erhalten.
Die Hin- und Herbewegung macht Kindern großen Spaß. Eine sanfte Schaukelbewegung wirkt außerdem beruhigend auf autistische Kinder.